Dankbar für Glück

Es ist nun fast 22 Uhr und ich komme gerade von einer unglaublich fordernden Partie Tennis. Es war sehr anstrengend, aber ich merke jetzt noch, wie das pure Glück durch meinen Körper fließt. Es ist unbeschreiblich – es ist, als könnte ich die ganze Welt umarmen. Plötzlich erscheinen Probleme nicht mehr als solche, sondern ich sehe das Positive, Herausfordernde in ihnen und ich bin einfach froh über das Leben, das ich habe.

Während ich hier so alleine auf meiner Couch sitze und mir meinen leckeren, hübsch zubereiteten Salat schmecken lasse, wird mir bewusst, dass die Grundsteine, die dafür verantwortlich sind, dass ich jetzt gerade so viel Glück verspüre, in meiner Kindheit gelegt wurden.

Mehr lesen